Agrosaurus

Reptilien wurden schon immer von der Wissenschaft untersucht, weil die meisten erstaunliche Eigenschaften haben.

Vor Millionen von Jahren gab es ein Reptil, das erstaunliche fossile Aufzeichnungen hat, den Agrosaurus .

Agrosaurus

 

Was bedeutet der Name Agrosaurus?

Die Bedeutung des Namens Agrosaurus ist “Country Reptile” und dies ist der Name für die Prosauropodenklasse in den Ebenen Afrikas, die damit das älteste Tier in den Aufzeichnungen des Landes ist.

Details zu den Aufzeichnungen des Agrosaurus

Aufgrund von Misswirtschaft bei der Zubereitung des Fossils herrscht große Verwirrung darüber, ob der Agrosaurus aus der Familie der Thecodontosaurus oder eines ähnlichen Tieres stammt, und obwohl es viele Studien zu diesem Thema gegeben hat, scheint keine Theorie schlüssig zu sein.

Die erste fossile Erwähnung des Agrosaurus stammt aus dem Jahr 1891, und seine Entdeckung wurde von Seeley gemacht, der sofort den uns bekannten Namen gab.

Dieser berühmte Paläontologe stellte fest, daß alle Dinosaurier nur in zwei Gruppen eingeteilt sind, die Orniquistios und die Saurisquios.

Mitglieder einer britischen Expedition sammelten eine Kralle, Schienbein und andere Fragmente des Skeletts von Agrosaurus in einer felsigen Umgebung.

Das erste gefundene Exemplar wurde in ein britisches Museum gebracht, dessen Überreste 1981 untersucht wurden.

Eine detaillierte Untersuchung

Obwohl die Probe 1891 entdeckt wurde, wurde dieses Fossil erst Ende 1980 für die Analyse vorbereitet.

Nach seiner Vorbereitung sah ein Wissenschaftler viele Ähnlichkeiten zwischen dem Agrosaurus und dem prosaurópodo Massospondylus, bis heute weiter zu analysieren Fragen wie diese.

Wann hat ergelebt?

Unter den Daten aus den fossilen Überresten des Agrosaurus wurde hervorgehoben, daß dieses Tier wahrscheinlich in der oberen Triaszeit lebte, die vor etwa 210 Millionen Jahren angegeben wurde.

Wenn das Tier wirklich in dieser Zeitspanne lebte, die als Trias bekannt ist, kann man sagen, daß es die älteste in Australien entdeckte ist, da diese Zeitspanne in der Zeitachse der dritten und letzten Zeitlinie entspricht, die von 228,1 bis 199,6 Millionen Jahren reicht.

Was hat er gegessen?

Wie die anderen Dinosaurier seiner Familie, dieser , der mit Gemüse gefüttert wurde , wird vermutet, daß er es aufgrund seiner Eigenschaft vorzog, sich von Zweigen und Früchten der Spitzen der Bäume zu ernähren.

Merkmale des Agrosaurus

Der Agrosaurus war ein pflanzenfressendes Tier, die Knochen, die in seiner Fossilienaufnahme gefunden wurden, zeigen, daß dieses Tier eine Länge von etwa 3,5 Metern und eine Höhe von nur 1 Meter hatte.

Aufgrund seines Skeletts wird angenommen, daß sein Gewicht zwischen 280 Kilogramm liegt.

Dieses Reptil hatte einen langen Hals und seinen Kopf war ziemlich klein, obwohl es ein ziemlich großes Tier war, der Agrosaurus ging fast immer auf vier Beinen und konnte manchmal aufrecht stehen und auf seinen Hinterbeinen ruhen, um kleine Entfernungen zu überwinden oder die höchsten Blätter zu essen.

Aktuelle Agrosaurus-Rekorde

Es gibt viele Zeichnungen, Bilder und Reanimationen von Agrosaurus .

Derzeit wird jedoch über Aspekte diskutiert, die seine Knochenstruktur ausmachten, wie Hautfarbe, Beingröße und andere grundlegende Aspekte, die ein ruhiger Pflanzenfresser besaß.

Es ist erwähnenswert, daß die zuverlässigsten Umstrukturierungen dieser Probe immer noch unbegründet sind.

Aufgrund der großen Verwirrung über die Familie der Agrosaurier ist es etwas schwerfällig, eine klare Vorstellung davon zu haben, wie dieses Reptil aussieht.

Doch dank der Fortschritte, die die Wissenschaft in der Struktur seines Schädels gemacht hat, wenn Sie eine klare Vorstellung davon bekommen können, was der Kopf dieses Tieres und seiner Körperteile war, und eine kleine Vorstellung davon geben, wie es beim Leben aussah.